Diaspora Alpha

Hallo zusammen,

eins der bekanntesten Open Source Social Networks ist in die Alpha Phase gestartet. Diaspora öffnet für Alpha User seine Pforten. Einen Login bekommt man momentan nur über Empfehlungen, öffentliche Anmeldungen sind bisher noch nicht gestattet.

Im Gegensatz zu Facebook oder meinVZ soll der Datenschutz bei Diaspora komplett in der Kontrolle des Users liegen. Hier ein paar Auszüge von der momentanen Homepage:

Diaspora ermöglicht es dir, deine Kontakte in sogenannten Aspekten zu verwalten. Das Einzigartige an Diaspora ist, dass du mit Aspekten kontrollieren kannst, mit welchen Menschen du deine Fotos, Geschichten und Witze teilst.

Deine Bilder gehören dir und du solltest das nicht aufgeben müssen, um sie zu teilen. Bei Diaspora gehört dein Bild immer dir und du hast die volle Kontrolle, wie es vervielfältigt wird.

Diaspora macht das teilen sauber und einfach – das gilt ganz besonders für deine Privatsphäre. Diaspora ist von sich aus privat; es gibt deswegen gibt es keine komplizierten Einstellungen um dein Profil sicher zu machen.

Bleibt zum einen abzuwarten wieviele Facebooker und VZ’ler das annehmen, bzw. überhaupt was von dem Netzwerk mitbekommen und natürlich der Punkt an dem öffentliche Anmeldungen erlaubt sind. Reinschnuppern kann man ja immer mal und man ist nicht in irgendeiner Weise sofort an das Netzwerk gebunden.

Klingt alles jedenfalls schonmal sehr vernünftig. Ob es letztendlich ein wirklicher Facebook „Konkurrent“ wird wage ich mal stark zu bezweifeln. Dafür ist Facebook einfach zu mächtig und viel zu sehr akzeptiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.