Düsseldorf HBF fast explodiert!!!!!!!

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr habt jetzt alle Angst, denn die halbe Stadt Düsseldorf stand Millimeterknapp vor einer riesen Atomexplosion. Gegen 7 Uhr morgens wurde ein herrenloses Gepäckstück am Gleis 13 gefunden und sofort der komplette Bahnverkehr eingestellt.

Das Pendler dadurch über eine Stunde auf offener Strecke standen spielte ja keine Rolle, denn die krasse Ultra-Atombombe aus dem Iran musste ja erst entschärft werden. Wir können von Glück reden das nun der Bereich zwischen Mönchengladbach, Köln, Wuppertal und Duisburg nicht nur noch aus einem großen tiefen Krater besteht, sondern weiterhin mit Leben gefüllt ist.

Der Düsseldorfer Hauptbahnhof ist am Morgen wegen eines herrenlosen Gepäckstücks evakuiert worden. Mitten im Berufsverkehr sperrte die Polizei zwei Stunden lang Hallen und Gleise, zahlreiche Züge fielen aus.

Nach dem Fund eines verdächtigen Koffers musste am Dienstagmorgen der Hauptbahnhof Düsseldorf vorübergehend evakuiert werden. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn in Düsseldorf mitteilte, war der Koffer gegen 7.10 Uhr an einem Gleis entdeckt worden.

Da er zunächst keinem Besitzer zugeordnet werden konnte, wurde der Bahnhof vorsorglich gesperrt. Das führte zu massiven Behinderungen im Bahnverkehr und zu zahlreichen Zugausfällen im Berufsverkehr.

Gegen 9 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Nach Angaben der Bundespolizei wurden in dem Koffer keine verdächtigen Gegenstände entdeckt. Die Bahn rechnet allerdings noch mit weiteren Verspätungen im Zugverkehr.

Q:spiegel.de

So aber jetzt mal wieder ernsthaft. Wäre nicht momentan wieder so ein fingierter Hype über Anschläge etc. also mal angenommen in den Medien würde gerade das Thema „Die tödliche Meerschweinchengrippe“ die überhand nehmen, dann hätte jemand den Koffer genommen im Fundbüro am Bahnhof abgegeben und dann hätten nicht tausende Pendler heute im Berufsverkehr festgesteckt.

Ich kann gar nicht oft genug beschreiben wie mir die momentane Situation auf den Sack geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 comments

  1. Alex sagt:

    genau das gleiche war in Essen los

  2. calimero sagt:

    klingt jetzt doof, aber weißt du zufällig auf welchem Gleis da was gefunden wurde, bzw. was für Bahnen gewöhnlicherweise auf dem Gleis einfahren?!

  3. Veith Klapp sagt:

    Die Bedrohung der Menschheit durch die Meerschweinchengrippe sollte man nicht bagatellisieren!

  4. calimero sagt:

    Ich weiß, allerdings wissen da noch nicht soviele von und ich möchte es noch nicht allzubreit treten, dass diese bald auf uns zukommt.

  5. Kuddel sagt:

    Diese ganze Panikmache ist total lächerlich… Ja es mag Drohungen geben… Aber gleich die gesamte Bevölkerung in Angst und Panik versetzen??? Wozu haben wir denn die ganzen ach so tollen Terrrorexperten und Nachrichtendienste (3 Stück)… ?

    Vor einem Monat hat sich keine Sau um einen stehengelassenen / verlorenen Koffer gekümmert…

    Jetzt kommt es schon zu Spekulationen alle Staatsbehörden zu bündeln und die Bundeswehr verstärkt im Inland einzusetzen…

    Wir sind bald genauso paranoid wie die Amis…

  6. Kuddel sagt:

    hrhr… Der hat meinen Spruch geklaut….

    Aber mal im Ernst, ich persönlich finde, er hat Recht. Ablenkung ist das A&O in der Politik. Rechts antäuschen und links verpissen…

    In diesem Sinne… Bis neulich

  7. Alex sagt:

    Nein, weiss ich nicht, aber die Frage alleine klingt für mich schon viel zu sehr nach voll krasser Internet Chatroom Verschwörungstheorie ;)

  8. calimero sagt:

    Joa das ist meine Theorie, dass die das an den Bahnsteigen gefunden haben wo S-Bahnen einfahren um jetzt mal die Theorie aufzustellen, es ist wahrscheinlicher das Dumme Leute in S-Bahnen sind als in ICEs und diese schlucken das natürlich sofort und verbreiten die Kunde in alle Welt ohne das zu hinterfragen.

  9. MCDynamo sagt:

    So langsam glaub ich da ist echt was dran an dieser Terrorbedrohung, überall liest man davon sogar schon hier. Und wenn man einem Thema eine Bühne bietet dann ist es auch vorhanden.

  10. calimero sagt:

    Ich möchte das alle drüber reden, allerdings nicht darüber dass man Angst hat in die Luft gesprengt zu werden, sondern dass das nach Y2K, BSE, Anthrax, Maul und Klauenseuche, Vogelgrippe, SARS, Finanzkrise, und Schweinegrippe die Panik als Hauptthema zu inszinieren um hintenrum irgendwas für die Bürger negatives zu drehen was kein Mensch mitbekommt.