entsprechend Bedient

Hallo zusammen,

endlich mal wieder ein Meckerposting :-) Ich bin im November nun schon 8 Tage lang mit der Bahn gefahren. Ganze 2 Tage von diesen 8 kam die Bahn pünktlich. Die Restlichen Tage ist sie verspätet oder ausgefallen. Letztendlich weiß ich ja dass die Bahn mehrere Tausendkilometer Bahnnetz in Deutschland verwalten muss und dass das ja auch eigentlich ne starke Leistung ist auch wenns hier und da mal eine Verspätung gibt.

Wenn allerdings die komplette letzte Woche jeden Tag eine Verspätung ist und diese Woche von 4 Tagen auch schon wieder 2 Tage verspätet sind, dann kann das einem echt zuviel werden. Letztendlich bin ich der blöde der die Zeit auf der Arbeit nacharbeiten muss ohne dass ich da was für kann. ICH war jedenfalls PÜNKTLICH an der Bahnsteinkante.

Bevor jetzt wieder die Klugscheisser kommen: „Na dann fahr doch mit dem Auto“ Vielleicht solltet ihr täglich mal gegen 6:30 ans Kreuz Breitscheid fahren und um 6:45 ans Moersenbroicher Ei das ist nicht wirklich viel erholsamer als die Bahn ;) Ich freu mich wenn das ganze ein Ende hat. Bald brauch ich nur knapp 10-15 Minuten mit der S-Bahn fahren und dann hat sich die Sache.

Heute ist übrigens der 11.11. draussen ist mal wieder „Robert Enke Wetter“ aber hier und da sieht man schon wieder ein paar vereinzelte Leute die heute zwanghaft lustig sein müssen und es dann auch tun. Allerdings so richtig verkleidete Leute mit Schnaps in der Hand hab ich heute noch nicht gesehen, mal abwarten bis es dann auch noch 11:11 Uhr ist.

So und nach all meinem gemecker, erstmal einen schönen guten morgen! :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. Alex sagt:

    hehe, ich würde niiiemals jemandem raten, mit dem Auto statt öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Ich frag mich wie die ganzen, voll krassen Businessleute das aushalten…ich würd nach ner Woche zum Axtmörder werden