iHolo

Hallo zusammen,

Kingyo xie so heisst ein asiatischer Technikhersteller welcher nun die Vision einer Smartphonetechnik der Zukunft vorgestellt hat. iHolo ist ca so groß wie der iPod Nano und projeziert per Knopfdruck das Menü an fast alle glatte Oberflächen, dies geschieht über ein eingebautes Hologramm Display.

Die Bedienung der Elemente soll dann auf der Projektion an der Wand erfolgen. Wie gesagt, das ganze ist bisher nur ein Konzept. Eine Screenshots dazu findet ihr hier.

Ich frag mich allerdings ganz ehrlich ob man das unbedingt möchte, das jeder umherstehende Passant sehen kann was ich gerade auf meinem Smartphone schreibe oder mir anschaue. Das ist halt der große Nachteil an Projektionen, dass diese dann auch von anderen gesehen werden können. Bei einem Bildschirm der ein paar Zoll groß ist, kann man zwar auch hier und da sehen was man macht, aber da muss man dann schon neben einem stehen.

Für zuhause bzw. als zukünftige PC Technik bin ich sofort dabei, aber als Smartphonetechnik seh ich für mich persönlich nicht so den großen Nutzen dadrin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. MCDynamo sagt:

    mein ich das nur oder hatten sowas nicht nen paar jungs vom MIT vor 6-12monaten mal als prototyp gebaut.. so mit beamer und bedienung über 2 finger ? Die nicht neben dir stehen können es doch bei Twitter oder Facebook lesen :P

  2. calimero sagt:

    ich denke nicht, dass man meine SMS bei Facebook lesen kann :P