Inception Diskussion

Hallo zusammen,

ich habe den Film absichtlich nicht in dem Kino/Film Wochenende Posting mit aufgenommen da ich dem Film einen extra Post widmen wollte. Wer Inception nicht gesehen hat sollte nun lieber nicht weiterlesen, denn ich möchte mit anderen über den Film diskutieren, da mir einige Sachen noch etwas unschlüssig sind.

Letztendlich geht es in dem Film um mehrere Traumstufen, also Traum im Traum im Traum usw… das ist trotzdem alles sehr gut nachvollziehbar gemacht, so dass man den Überblick behält. Für alle die den Film gesehen haben, hier die offenen Fragen / Punkte:

– Welchen Kick haben die in der Realität bekommen um aus Traumphase 1 aufzuwachen?
– Warum haben alle Angst vorm Limbus (Tod in Traumphase > 2) wenn man sich dort nur umbringen muss um in die Realität zurückzukehren?
– Hatte seine Frau recht und ER ist im Limbus gefangen und nicht sie?! (Kreisel am Ende?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 comments

  1. Titania sagt:

    Frage 1 kann ich tatsächlich nicht beantworten,aber vielleicht war es die Landung des Flugzeugs?

    Bei Frage 2 bin ich mir auch unsicher. Allerdings ist es ja so,dass Leo den guten alten Asiaten (mir ist der Name entfallen) daran erinnern muss,wer er eigentlich ist und was sein eigentliches „Ziel“ war. So verliert man also vielleicht die Erinnerung daran?

    Naja und das Ende ist doch recht offen. Da kannst Du frei interpretieren. Bedeutet also entweder kannst Du dir ausmalen, dass der Kreisel kippt oder eben nicht. Du darfst Dir also dein eigenes Ende ausmalen.

    Ich persönlich muss allerdings sagen, dass ich davon ausgehe, dass seine Frau recht hat.
    Denn als er nun am Schluss nach Hause kommt und die Kinder sieht, sehen diese immer noch so aus,wie er sie in seiner Erinnerung (auch wenn man da nie die Gesichter gesehen hat) . Aber er war ja nun lange Zeit auf der Flucht, müssten sie da also nicht längst etwas gewachsen sein und sich etwas verändert haben?
    Aber das ist ja wie gesagt freie Interpretation.

  2. calimero sagt:

    wobei ja irgendwie der film total verworren wird, wenn das alles sich in seinem Limbus abspielt. daher weiß ich noch nicht ganz wie ich das ende einzuschätzen weiß.

  3. Alex sagt:

    Ich möchte da noch eine andere Betrachtungsweise zum Limbus reinbringen…warum ist es so, dass man automatisch im Limbus landet, wenn man in die 4. Traumstufe vordringt? Nachdem Fisher erschossen wird, landet er im Limbus, da er ja im Traum gestorben ist…Leo und sein Mädel folgen ihm dorthin, indem sie von der 3. in die 4. Traumstufe vordringen. Hätten sie sich nicht ebenfalls töten lassen müssen um dorthin zu gelangen?

    Warum alle Angst vorm Limbus haben, hab ich mich auch gefragt…denn hier ist der Tod ja offensichtlich die Erlösung. Vielleicht isses ja die Faszination des Ortes, der die Leute dort gefangen hält.

    Zum Ende: Ich denke, dass der Kreisel umfallen wird…schliesslich hört und sieht man, wie er zum Schluss an Schwung verliert, bevor schlagartig zum Abspann geschnitten wird.

    Der Kick, den die Truppe bekommt um aus der ersten Traumstufe rauszukommen, ist vermutlich keiner, sondern eher das Nachlassen des Betäubungsmittels, welches ja laut Film genau auf die Flugdauer abgestimmt ist…und natürlich bei jedem gleich stark wirkt ;) Möglicherweise hat ja auch die gekaufte Stewardess n Gegenmittel verabreicht.

    Zusammenfassend möchte ich noch loswerden, dass ich Inception für den besten Film aller Zeiten halte ;)

  4. calimero sagt:

    Bei deiner Theorie mit dem Betäubungsmittel würde aber nicht erklären warum du beim Tod im Limbus landest und nicht aufwachst. Letztendlich wenn du durch nachlassendes Betäubungsmittel wieder aufwachst, hättest du auch keine Kicks in den ganzen Traumwelten gebraucht, sondern alle 4 Welten wären einfach beim aufwachen zusammengebrochen.

    Der Film eckt glaub ich hier und da in logischen Konsequenzen an, daher führen wir auch glaub ich Diskussionen aufgrund von Filmlogikfehlern.

    Der Unterschied ist wenn du bewusst in die 4. Traumstufe gehst bist du wie gesagt „bewusst“ dort. Wenn du getötet wirst und in die 4. Traumstufe gelangst, weißt du nix davon.

    und zusammenfassend find ich Sherlock Holmes und Hangover noch besser als Inception. also wenigstens die Filme aus diesem Jahr.

  5. calimero sagt:

    übrigens sehr schick um nochmal einen überblick zu bekommen wann wer wo warum ist?!

    http://wearefuntastic.net/imageserver/_woahnuanageirhc/img/leveelsofinception.jpg

  6. calimero sagt:

    auch wenn kein bisschen konstruktiv, trotzdem cooles vid :-D