Chefkoch

Hallo zusammen,

letzten Freitag hatten wir ja von der Arbeit aus ein Teamevent, und zwar haben wir einen Kochkurs in der betriebseigenen Kantine bekommen. Soweit wars ganz nett und das Essen war auch zur Abwechslung mal lecker, aber man kann mir nicht erzählen, dass die Köche dort beim Mittagstisch sich genau so ins Zeug legen wie an dem Abend.

Mittags schmeckt das Essen da nämlich nicht genauso wie an dem Abend. Hier nochmal ein Bild wie man es von mir wohl nie mehr sehen wird, nämlich mit Kochschürze, am Topf und mit ner Rührkelle in der Hand. Ich war gerade damit beschäftigt die Currypaste mit der Sauce fürs Curryhuhn zu vermengen :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 comments

  1. MCDynamo sagt:

    Warum soviel angst ? hat doch gar nicht weh getan und geschmeckt hat es doch auch…

    also entlaste doch mal ein wenig die nina am Herd und schwing den Kochlöffel ;)

  2. calimero sagt:

    hab ich schonmal gemacht, da hat das Essen allerdings nicht geschmeckt :)

  3. Nini sagt:

    Das war ja auch vor dem Kochkurs.. :-)

  4. calimero sagt:

    ich bin mir nicht so ganz sicher ob es nun anders ausgehen würde, als vorher :)

  5. MCDynamo sagt:

    Ich kann dir die Bücher von Sebastian Dickhaut empfehlen… da steht alles haarklein drin beschrieben, damit kriegst auch du das hin ;)

  6. calimero sagt:

    Da steht aber nicht drin wie man sich der Eigenschaft „Geduldig“ aneignet.

  7. oggy sagt:

    Geduld braucht man nicht zwingend. Hab ich auch weniger. Dennoch koche ich ganz gerne und (so denke ich) recht gut… ;)

  8. Marcel sagt:

    Geil, ne Induktionskochplatte? Das machst du doch sehr schön, total konzentriert und so :D Lt. Hygieneverordnung ist Schmuck beim Kochen abzulegen :D