Bhut Jolokia

Hallo zusammen,

ich bin zwar nicht der Gärtner vor dem Herrn, allerdings bin ich experimentierfreudig. Wir haben ja nun schon die ersten Blumenkästen hängen (siehe Vorposting) allerdings sind diese noch leer.

Einen Kasten hab ich mir für meine Experimente „reserviert“. Gerade eben habe ich mir 10 Bhut Jolokia Samen bestellt. Ich habe zwar keine Ahnung wie man diese vernünftig züchtet, aber ich versuchs einfach mal mit Samen in Erde verbuddeln und ab und zu giessen.

Wenn alles klappen sollte werden dann dort die schärfsten Chili Schoten der Welt wachsen und gedeihen, denn der Scvoille Wert für die Bhut Jolokia liegt bei 1.001.304 SCO. Wenns schief geht, ist es auch nicht schlimm, dann bestell ich mir einfach mal eine schon fertige Chili und werde sie dann auch irgendwann probieren (und qualvoll daran verrecken) aber ich hoffe schon eher dass es bald so aussieht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  1. ChRiZz sagt:

    Und dafür bekommt man einfach so die Samen? Dachte die sind wie das Chilli selber nüd ohne weiteres zubekommen.

  2. Kuddel sagt:

    Hmmm… Kannst ja auch mal diese probieren. Im Beitrag stehen vielleicht sogar nützliche Anzuchthinweise ;)

    Und überhaupt, nicht vergessen, die „Pflanze“ in Floragard – Blumenerde anzupflanzen :D

  3. calimero sagt:

    Gelten die Anzuchthinweise auch für die Bhut Jolokia?! :) Du könntest mir auch als Treuer Blogleser einfach mal n Beutel Floragard zukommen lassen und ich teste es dann ob die Bhut Jolokia darin gut gedeiht :-)