Dieser Blogeintrag ist in deinem Land leider nicht verfügbar

Hallo zusammen,

seid ihr es auch leid, ständig auf YouTube auf Videos zu stoßen die mit einem Geoblock ausgestattet sind. Meist wird man statt dem Video mit der Info: Dieses Video ist in deinem Land leider nicht verfügbar begrüßt.

Geoblock funktioniert folgendermaßen: Es beinhaltet meinetwegen alle IP-Ranges aus Deutschland und wenn entsprechende IP Range auf das Video zugreift, wird nicht das Video sondern der Hinweistext gezeigt.

Gute Kunde für alle Google Chrome nutzer. Es gibt nun das Plugin HideMyAss. Was macht dieses Plugin?! Es tut so als kommt der Besucher nicht aus Deutschland sondern aus einem Land x wo alle Videos erlaubt sind. Man wählt den entsprechenden Videolink aus, öffnet ihn über HideMyAss, ein neuer Tab geht auf und schon kann man sich das Video anschauen.

Den Spieß umdrehen kann man mit bustallmajors.com auf der Webseite gibt es ein Script was man in seine eigene einbauen kann. Wenn jetzt die Plattenfirmen Sony, EMI, Universal oder die GEMA versucht auf eure Seite zu kommen, bekommen diese einfach den Spruch „Das tut uns nicht leid“ zu lesen.

Macht sicherlich hier im Blog keinen Sinn, aber bei Bands die vielleicht schlechte Erfahrungen mit den Plattenfirmen gemacht haben wäre das bestimmt ne nette Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. Nico79 sagt:

    Die Plattenlabelblocker-Idee ist ja ganz witzig, aber wieviele Plattenlabel-Mitarbeiter kommen schon auf meinen Blog?? ;-)