Latitude Update

Hallo zusammen,

ich hatte mich schon ansatzweise gefreut, allerdings war es dann noch nicht so wie erwartet. Die iPhone App Google Latitude, die auch verantwortlich ist für den Menüpunkt „Standort“ (siehe oben) hat ein Update bekommen. Das wichtigste was der App fehlt ist ein konfigurierbares Intervall was den Standort alle x Minuten oder Stunden abruft.

Momentan kann man entweder die Standortbestimmung ein- oder ausschalten. Ist diese eingeschaltet so ruft das iPhone jede Sekunde den Standort ab, allerdings wird dies nicht lange so sein, da der Akku bei dauerhafter GPS Nutzung nicht lange durchhält.

Das Update hat trotzdem einige Neuerungen mitgebracht, man kann sich nämlich jetzt via Google Places „einchecken“. Also das gleiche Prinzip wie Facebook Places, gowalla, 4square etc… Ich nutze wenn eh die Facebook Places, und diese auch nur ganz selten. Ist zwar jetzt ein nettes Feature was Latitude da hat aber wie gesagt, ohne die Interwalleinstellung ist die App für mich momentan noch eher unbrauchbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. J_Heimbach sagt:

    ich nutze auch Latitude, aber auf Android.
    Dazu gabs nen recht guten Artikel in der C’t (glaub ich).
    Latitude ruft den Standort öfters ab, wenn man sich bewegt, wenn das Handy z.b. auf dem Schreibtisch liegt, wird der Standort nicht mehr so häufig abgerufen…

  2. calimero sagt:

    Ich seh beim iPhone aufjedenfall das GPS Symbol wenn Latitude gestartet ist. Und die Sache ist es bleibt durchgehend da.
    Daher will ich liebe ne App mit Intervall