Keratoconjunctivitis sicca

Hallo zusammen,

nicht verwirrten lassen von der Überschrift, denn eigentlich bedeutet das nichts anderes als das „Office-Eye-Syndrom“ bzw. „Gamer-Eye-Syndrom“. Durch intensive Betrachtung eines PC-Bildschirms vergisst man mit dem Auge zu blinzeln, dadurch kann nicht ausreichend Tränenfilm über das Auge gelegt werden, so wie es bei jedem Blinzelvorgang passiert.

Man blinzelt unbewusst ca 22 mal pro Minute, bei Bildschirmarbeitern oder Zockern die angestrengt oder konzentriert den Bildschirm betrachten reduziert sich die Zahl auf nur 7 mal pro Minute. Mir persönlich ist das allerdings noch nie aufgefallen. Auch wenn ich sehr häufig und lange am Bildschirm sitze, sowohl beruflich als auch privat, hatte ich selten mit trockenen Augen zu kämpfen.

Trotzalledem versuche ich nun einfach mehr darauf zu achten vorm Bildschirm zu blinzeln, man bekommts ja nicht wirklich mit da es eine unbewusste Handlung ist, aber ich versuch sie nun einfach so zu beeinflussen dass ich auch mindestens die 22 Schläge pro Minute bekomme obwohl ich vom Bildschirm sitze. Bei Kontaktlinsenträgern ist die Gefahr dass das Auge zu wenig Flüssigkeit bekommt übrigens noch höher, also gerade diejenigen sollten speziell darauf achten genug zu blinzeln wenn sie lange am Rechner sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. oggy sagt:

    Mh..gehört habe ich davon öfter. Aber das ganze bewusst zu steuern? Ganz ehrlich? Ich hab das grad probiert. Nach einer Minute hab ich keine Lust mehr…