Europapark – Tag 2

Hallo zusammen,

zu Beginn des zweiten Tages sind wir erstmal frühstücken gegangen, auch sehr zu empfehlen, die Auswahl war groß und für jeden war was dabei. In der Nacht haben wir festgestellt, dass unsere Klimaanlage im Zimmer tropft und das Automatische Fliegengitter am Balkon nicht runtergefahren ist. Daher hatten wir das kurz an der Rezeption gemeldet, die wollten einen Techniker aufs Zimmer schicken.

Nach dem Frühstück sind wir auch diiirekt in den Park, denn für Hotelgäste hatten einige Attraktionen schon ab 8:30 Uhr geöffnet, praktisch bevor das normale „Fußvolk“ überhaupt in den Park reindurfte. Allen Mut zusammengenommen sind wir dann zur BlueFire Achterbahn und haben diese dann auch überlebt. Das war meine erste Torpedoachterbahn, also eine die nicht hochfährt und dann „runterfällt“ sondern die auf gerader Strecke unheimlich krass beschleunigt und dann die Bahn beginnt. Von 0-100 in 2,5 Sekunden ist schon krass. Hier mal ein Video davon.

Die letzte Schraube der Bahn war krass, aber sonst gings eigentlich soweit. Danach haben wir auch in den anderen Länderbereichen noch nach „versteckten“ Attraktionen gesucht und auch gefunden, bevor wir dann für einen kleinen Zwischensnack ins Food Loop Restaurant gegangen sind. Dort kommen Speisen und Getränke auch eine Art Achterbahn runter, man setzt sich an einen runden Tisch, schiebt seine Essenskarte in ein Terminal, wählt den Sitzplatz und gibt die Bestellung auf.

Nach kurzer Zeit rutscht dann die Bestellung wie in einer Achterbahn an den Schienen runter. Ein Video davon gibt es hier. Nach weiteren Attraktionen und Fahrgeschäften haben wir uns erst auf Souvenir Shopping Tour begeben und danach sind wir Mittagessen gewesen. Nach dem Mittagessen mussten wir nochmal kurz zum Hotelzimmer da ich keine Zigaretten mehr hatte. Auf dem Zimmer dann schien es als sei der Techniker schon dagewesen.

Wir hatten ja bemängelt, dass das automatische Fliegengitter nicht runterfährt. Anstatt der beiden Schalter für die Steuerung hatten wir dann nur noch eine Blende in der Wand statt Schalter. Ist natürlich auch cooles Beschwerdemanagement. Naja die Klimaanlage war jedenfalls repariert, wenigstens etwas.

Wir sind also wieder zurück in den Park und haben ein bisschen Entertainment genossen. Zuerst in einem 4D Kino mit „Sammys große Abenteuer“ (Die Schildkröte bei Findet Nemo) und danach hatten wir eine Stuntshow mit Ritter und Pferden angeschaut. So ähnlich wie die Police Academy Stuntshow im Movie Park. Zum Abschluss unseres Parkbesuchs war ich dann noch mal auf der BlueFire Achterbahn und dort wurde ein OnRide Ego Video von mir gemacht. Ich bin bei dem gerade noch am fummeln wie ich die DVD mit meinem Video rausrippen kann, das liefer ich auf jedenfall nach.

Abends waren wir in einem anderen Restaurant, für 39 EUR pro Person Buffet, allerdings hat sich der Preis auch gelohnt, das war alles sowas von lecker, so gut hab ich lang nimmer gegessen. Wie auch am Vortag gings nach dem Abendessen wieder zurück ins Zimmer und ab ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. Titania sagt:

    Wir zwei würden freizeitparkmäßig echt nicht harmonieren :-D
    Da ist nicht 1-2 mal in 2 Tagen mit der Achterbahn fahren. Da stellt man sich nach der Fahrt direkt nochmal an und fährt mit einer bis zu 10-15 mal am Tag *g*.
    So passiert es jedenfalls bis jetzt immer. Da wärst du ja quasi tot danach *g*

  2. calimero sagt:

    ne direkt danach das kann ich nicht, da muss ich erstmal mein Überleben feiern und ne Cola innen Hals kippen damit der Hals wieder etwas feucht wird, der is ja vom kreischen noch so trocken :D