Hobbykommissare

Hallo zusammen,

seitdem ich schön im südlichen Duisburg wohne und nur noch ein paar Stationen mit der S-Bahn fahren muss, reduzieren sich leider hier die Bahngeschichten, weil einfach kaum noch was bloggenswertes passiert. Da war es im Regional Express echt lustiger auf Dauer. In der S-Bahn sieht man auch meist ständig die gleichen Leute.

Jedenfalls war heute wieder n bisschen was. Auf dem Weg nach Hause gab der Lokführer ein einer Haltestelle die Meldung durch, dass im Großraum „Düsseldorf Flughafen“ Taschendiebe unterwegs sind und man doch bitte auf seine persönlichen Sachen aufpassen soll.

An der Nächsten Haltestelle wiederholte er die gleiche Ansage erneut für die zugestiegenen Fahrgäste. Die nächste Haltestelle war dann der Flughafen und ich glaub die Leute haben das mit dem Großraum nicht ganz verstanden, denn am Flughafen merkte man wie einige Fahrgäste jeden neu zugestiegenen Fahrgast argwöhnisch unter die Lupe genommen haben und auch teilweise ein Stück zum Sitznachbarn gerückt sind, als ein neuer Fahrgast an ihnen vorbeigelaufen ist.

Etwas paranoid das ganze, aber dat is halt Deutschland. Meine Sachen waren alle an meiner Ausstiegshaltestelle noch vorhanden. Ich habe mich nur gewundert, wo ich plötzlich 3 Blackberrys, ein Skateboard, ein Zuchtbaum und einen 2,5 Jahre alten Schäferhund her hatte *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.