Action & Comedy

Hallo zusammen,

auch wenns die letzten Wochen bei mir hoch her ging und viel Stress meinen Lebensalltag bestimmt hat, so muss man sich natürlich auch Zeit nehmen um die kleinen aber feinen Dinge des Lebens zu genießen. Vielleicht ist es bei euch auch so aber ein Filmabend hilft beim entspannen und auch beim Energiereserven aufladen.

Entsprechend war ich wieder im hiesigen Elektronikmarkt und habe die BluRay Sammlung weiter aufgestockt. Mit dabei sind seit heute:

Hitman – Jeder stirbt alleine. Die Adaption eines meiner Lieblingscomputerspiele.

Agent 47 (Timothy Olyphant) ist ein prinzipientreuer und nervenstarker Profikiller und heißt so, weil die 47 die beiden Ziffern eines im Nacken eintätowierten Strichcodes sind – das einzige, was je über ihn bekannt wurde. Mag er seine Aufträge auch noch so kühl ausführen, gerät er dennoch mitten in ein Machtspiel und wird zur Zielscheibe von Interpol und dem russischen Militär. Unerbittlich unter Feuer genommen, kämpft er sich zu den Hintermännern vor, darunter die attraktive Nika (Olga Kurylenko).

Männertrip

Der Plattenlabel-Angestellte Aaron holt den abgehalfterten Rockstar Aldous in London ab, um ihn erst nach New York für einen Promoauftritt und nach Los Angeles zum Konzert zu begleiten. Statt pünktlich zum Flughafen zu fahren, schleppt der Musiker Aaron von einer Kneipe in die andere, und macht ihn sturzbetrunken. Sie schaffen es dennoch rechtzeitig in den Big Apple, und Aaron nimmt es auf sich, anstelle von Aldous Alkohol und Drogen zu konsumieren, um seinen Schützling wenigstens halbwegs nüchtern zu halten.

Diese und auch meine anderen Filme findet ihr wie gewohnt in meiner Moviebase in der Navigationsleiste rechts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.