Unterm Strich

Hallo zusammen,

so der Monat ist nun fast wieder rum und natürlich wars mehr oder weniger ein turbulenter Monat. Alles auf Anfang sozusagen. Seit 1.7. habe ich ja nun wieder die eigenen 4-Wände um mich rum und wenn ich so den ersten Monat zusammenfasse, kann man sagen dass wir eigentlich sehr sehr gut vorangekommen sind.

Alles steht, alles hängt, die letzten großen Sache die noch kommen sind, dass wir Miris Wohnwand noch rüberholen und meine alte Wonhwand und meinen TV-Tisch durch ihre Wohnwand ersetzen werden und ihre Schlafcouch als Gäste-Bett ins Arbeitszimmer stellen werden.

Nun fängt sozusagen die Sammlung des „Kleinscheiss“ denn wenn man bei 0 anfängt dann ja auch richtig. Sei es so Dinge wie Küchenutensilien oder n Locher um meine Korrespondenz einzuheften. Nach und Nach merkt man halt was man so noch braucht und Stück für Stück bauen wir uns ein gemütliches Heim auf.

Die nächsten 2 Monate werden dann nochmal ein bisschen eingeschränkter da ich ja 1,5 Wohnungen noch abzuzahlen habe, da meine Kündigungsfrist der alten Wohnung erst Ende September beendet ist. Aber das bekomm ich auch hin. Alles ist in die richtigen Bahnen gelenkt und die 0 bei der ich angefangen habe ist auch schon keine 0 mehr. Ich merke jedenfalls selber wie ich wieder auf die Beine komme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  1. Alex sagt:

    als wir mal von A nach B gezogen sind, haben wir vom Abbau in A bis zum vollendeten Aufbau in B ungefähr 72 Stunden gebraucht ;)

  2. calimero sagt:

    Joa das mag sein, ich bin aber handwerklich nicht so geschickt, daher war ich da auf Hilfe von meinen Freunden angewiesen, die handwerklich n bisschen besseres Geschick als ich haben. Generell aufgebaut war auch alles am Tag als wir umgezogen sind, aber so richtig fertiggestellt wurde es halt erst nach und nach.