Ringclock

Hallo zusammen,

auch ein sehr cooles Gadget, eine Uhr die man nicht am Handgelenk sondern am Finger tragen kann. Der Ring besteht aus 3 Segmenten natürlich für Stunden, Minuten und Sekunden. Diese sind dort entsprechend eingefräst.

Eine Mechanik sorgt dafür dass die aktuelle Uhrzeit immer oben, farblich hinterlegt und direkt ablesbar wird. Ich trage ja gerne Ringe, von daher fänd ich das gar nicht mal so blöd, allerdings würde ich ja auch nur ungern auf meine Uhr verzichten, wenn man es gewöhnt ist was am Handgelenk zu tragen würde man das schon vermissen mit der Zeit.

Hier ist nochmal ein Bild von der Ringclock:

Q:techEBlog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 comments

  1. Kuddel sagt:

    Ich frage mich gerade, was so ein Ring in der Basisversion kostet…

  2. calimero sagt:

    hab mich gerade mal durch die verschiedenen Blogs gehangelt, das ist wohl nur ein Konzept!

  3. matriza sagt:

    Würde ich kaufen…

  4. Torsten sagt:

    … aber eine Superidee… ich würde es mir sofort zulegen… das ist doch mal ne Innovation…

  5. Rackjack sagt:

    ich fänds mega, wenn man dass auch als armband so machen könnte, also so dreiteilig und die uhr zeit immer oben, lässt sich doch sicher umsetzen… kosten wären bei so einer uhr auch nicht so hoch, zumindest nicht die materialkosten ;-)