Scheiss auf Statistik

Hallo zusammen,

so Nase voll, da mein Blog immer hin und wieder Probleme macht und länger lädt als es eigentlich nötig ist, habe ich gerade mal das Statpress Plugin gelöscht. Wer braucht schon Statistik, wieviel Leute hier sind oder aus welchem Land die Leute kommen oder wer durch welchen Suchbegriff auf die Seite gestoßen ist.

Wenn ich zu Hause bin, werde ich dann noch den Statpress Table aus der Datenbank löschen, dieser hat sich mit der Zeit nämlich auf über 1GB Datenvolumen aufgepumpt und ist natürlich auch ne „leichte“ Bremse für den Blog und nimmt nur unnötig Speicherplatz weg.

Vielleicht erstell ich irgendwann mal wieder einen Counter oder so, aber ich denke ich hab mit den verbleibenden Statistiken (Welcher Blogeintrag am meisten gelesen ist, Welcher Leser am meisten kommentiert hat, Wieviel Postings ich pro Monat mache) genug Statistik um den Blog bzw. mein Schreibverhalten zu optimieren.

Also dann, Revolution: Nieder mit der Statistik!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 comments

  1. Marcel sagt:

    Das Rechenzentrum Köln findet diesen Vorgang extrem nice :D Jetzt lädt der WP Blog auch endlich performant.

    Btw. Wenn du so ein Zahlenfreak bist, ein bisschen Statistik bekommst du auch über das AWStats Plugin welches ich dir in deinem User-Panel bereitstelle :D

  2. calimero sagt:

    Joa ist schon in Ordnung, ab und zu guck ich mal aufs Panel wenn mich irgendwas interessieren sollte was Statistik angeht.

    Wenn das Rechenzentrum Köln möchte so kann es auch den Statpress Table aus der SQL DB killen.

  3. Marcel sagt:

    Ich werde mich hüten Daten aus deiner SQL DB anzupacken :D
    Mach‘ die mal schön selbst kaputt.

  4. Veith Klapp sagt:

    Dieses „tolle“ StatPress-Plugin hat es mal durch geschafft, meine DB zu überlasten und die Seite somit temporär zu zerschießen. Hätte ich nicht glücklicherweise jemanden an der Hand gehabt, der sich mit dieser SQL-Grütze richtig auskennt, hätte ich ein ernsthaftes Problem gehabt.

    Jetzt nutze ich die WP-Stats, was völlig ausreichend ist.
    Ideal wäre jedoch ein Plugin, ähnlich dem StatPress, das die Statistik auf einer separaten (eigenen) DB abspeichert. Kennst Du so etwas vielleicht?

  5. Marcel sagt:

    @Veith: ich bin mir sicher, dass StatsPress genau das Tool der Wahl ist aber man a) WordPress und b) die SQL Datenbankabfragen zuerst mal optimiert haben sollte. Da ich beides nicht beherrsche … und Benjamin ja augenscheinlich auch nicht :D

  6. Gonzo sagt:

    Naja, dein Blog hat auch viele Mängel in Sachen Performanceoptimierungen!
    Da könntest du noch einiges herausholen!

    Schau mal was ich mit meiner Seite, bzw. dem Forum
    http://www.mysexydate.de/
    http://sexforum.mysexydate.de/
    angestellt habe.

    Viel Arbeit und vor allem muss man einige Jahre an Erfahrung haben, aber dann kannst du so einiges aus den Webseiten herausholen.
    1 GB für Statistiken halte ich aber auch für viel zu viel.

    Wenn du nichts gegen Google Analytics hast nutze das, oder Piwik, das ist auch gut.

    Gruß ;).
    PS: Kannst ja mal über unsere neue Erotikplattform berichten, kommt bestimmt lustig :P.

    Sascha

  7. Gonzo sagt:

    PS: Der neue Style ist ziemlich cool ;). Optik top, performance flop sozusagen :D.

  8. calimero sagt:

    Der Herr Kollege möchte klammheimlich Werbung machen hier :-)) Hätte ich meine Statistik noch dann würden 500-600 unique Visits den Bericht dazu lesen. Also wenn ich einen schreiben würde… mit gesext.de haste aber ganz schöne Konkurrenz. Testest du die Uschis wenigstens vorher persönlich? *grins*

    Hm also seit das Statpress Plugin raus ist, gehts hier wesentlich schneller. Ok der Blog ist immer noch zugepackt mit ca. 20 Plugins aber er lädt im Gegensatz zu vorher schon in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit.

  9. Gonzo sagt:

    gesext ist ja ein ganz anderer Markt ;).
    Nein ich teste nicht persönlich, sonst gibts von der Freunin was aufn Finger :D.

    Das dieses Plugin dir Performance geraubt hat glaube ich dir blind.
    Ich sehe aber auch, dass du unheimlich wenig mit Caching arbeitest, keine gescheiten Header sendest und viele HTTP Requests hast.
    Das ist bei WP wohl von Grund auf so, aber dagegen kann man einiges tun.

    Ich befasse mich jetzt seit einigen Jahren mit Webseiten, Performance.
    Ich programmiere u.a. selbst, trotz „Icy Tower“ und „VW Lupo Cup“ in AW.

    Wenn du da Interesse hast, gib mir bescheid dann könnte man hier so einiges machen.
    Hast du denn auch root Zugriff zum Server?

  10. calimero sagt:

    Ich hatte mal den WP-Super Cache installiert. Die Seite war dann zwar immer flott da, allerdings hatte der Probleme damit das Ding zu aktualisieren. Somit war dann immer noch der Alte Blogeintrag da, obwohl ich einen neuen geschrieben hatte. Gefiel mir also nicht wirklich das Plugin.

    Hehe, ich programmiere nicht, kann dich aber immer noch locker bei Icy Tower oder Lupo Cup in die Tasche stecken *fg*

    Hmm klar hätt ich interesse, dass der Blog performanter läuft. Direkten Zugriff habe ich nur auf den FTP Server wo halt die WordPress Dateien liegen. Auf den Webserver müsste der Marcel (paar Kommentare weiter oben) zugriff haben. Er ist nämlich mein „Webhoster“ =)

    Hättest du denn ein paar WordPress Plugins parat, welche die Performance auf einfache Weise verbessern, oder was genau schwebt dir da vor?!

  11. Gonzo sagt:

    Am besten du addest mich mal in ICQ oder MSN, dann zeig ich dir mal was du machen kannst.
    Öffentlich möchte ich die viele Erfahrung nicht einfach durchwinken :D.
    Kannst mir ja bei FB mal dein IM Kontakt rausrücken und dann besprechen wir das mal.

  12. Gonzo sagt:

    Hey, du kannst du nun anhand einer Sex-Seite mit vielen Bildern http://www.mysexydate.de mal sehen wie eine Seite läuft, wenn sie richtig optimiert ist.
    Du wolltest dich doch via ICQ melden?
    Ich hatte dich hinzugefügt, aber nichts gehört.

    Wird Zeit, dass wir dem lahmen Blog hier einen Nachbrenner verpassen!