Unverschämte Bitch

Hallo zusammen,

bei sowas platzt mir ja echt die Hutschnur. Heute eine Situation in der S-Bahn auf dem Weg zum Düsseldorfer Flughafen. Ein Obdachloser kam rein und wollte diese Obdachlosenzeitung Fifty-Fifty verkaufen. Er war jetzt auch nicht besonders aufdringlich wie man es meist kennt, sondern hat eigentlich nur höflich gefragt ob jemand Interesse hat eine Zeitung zu kaufen.

Auf einem 4-er Platz saßen halt so ein paar Leute und er sprach eine Frau an ob sie Interesse hätte und was antwortet sie ihm: „Ja, können Sie wechseln?….500 EURO?“ und kicherte dann noch als hätte sie gerade n super Witz gerissen. Das war eins der wenigen Momente wo ich mich echt zusammenreißen musste nicht aufzustehen…

Ich mein ich bin jetzt kein Engel in der Hinsicht, dass ich jeden Spendenaufruf annehme oder mir so ne Zeitung kaufe, aber ein einfaches „Nein Danke“ hätte es in diesem Fall doch wohl auch getan. Typisch Düsseldorfer Neo-Dekadenz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  1. Kuddel sagt:

    Tja… So ist das leider … Die Kluft wird immer größer und die reichen denken sie wären Sonstwer…

  2. MCDynamo sagt:

    Naja kuddel in Düsseldorf sind die aber echt ne Plage. Wenn du da nach deinem harten Arbeitstag dir mal gemütlich nen Kaffee trinken willst und ne runde quatschen wirst ca alle 10minuten von wem anderen angesprochen der dir irgendwas verkaufen will ob fiftyfifty oder von einarmigen bliden mit den füssen gemalten bildern oder einfach so mal nen paar kröten. Das macht gerade im sommer echt kein spass

  3. calimero sagt:

    Einer der vernünftig ankommt, kann für die 10 aufdringlichen vorher aber auch nix

  4. MCDynamo sagt:

    Tja das nennt sich wohl Sippenhaft, alternativ finde ich das ansprechen ansicht schon mehr als störend. Die Jungs und Mädels vom Leuchtturm stellen sich auch einfach hin und warten bis einer kommt. Wer was geben will macht das auch ohne ausgesprächen gerissen zu werden.

    Zudem es zig tausend alternativen als die Leute so direkt anzuschnorren. Für Personen die was leisten sich mühe geben habe ich gerne mal ein paar euronen übrig, den rest finde ich einfach nur mehr als aufdringlich.

    Aber vielleicht bin ich auch nur durch die überzahl in DD sehr sensible dafür