Siri vs. Japaner

Hallo zusammen,

Siri ist ja schon was tolles, also intelligente Sprachsteuerung und so weiter, allerdings wie von Apple announced versteht Siri bisher nur die Sprachen Englisch, Französisch und Deutsch. Witzig wirds noch wenn ein Japaner trotzdem Englisch mit Siri sprechen möchte.

Japaner haben halt nicht das Talent den Buchstaben „R“ auszusprechen, was das ganze noch etwas witziger macht, wenn Siri einige Trigger drin hat wo der Buchstabe „R“ drin vorkommt. Geplänkel beendet, nun schaut euch einfach mal an was dabei rumkommt wenn ein Japaner mit Siri sprechen möchte. Klickst du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 comments

  1. Wooooohk! *dööööd* Woohk! *döööööd* :-D

  2. Benjamin Scholz sagt:

    i don't know what you mean with 'FUCK' :-D

  3. shango sagt:

    Ich bin da eher mal auf die Pidginstyle indische Variante gespannt…
    –> „works as designed“

  4. Alex sagt:

    oh man…Chinesen sind die, die Probleme mit dem R haben…die Japaner haben es eher mit dem L nicht so. Liegt daran, dass es R und L in deren Sprachgebrauch nicht gibt. Japaner neigen dazu, das R wie einen Mischlaut aus L und R klingen zu lassen.

    Und in dem verlinkten Video scheitert Siri nicht am R, sondern eher daran, dass er das „o“ aus „work“ ausspricht, wie ein englisches „a“, auf das z.B. ein einzelnes R oder ein Doppel-L folgt…zum Beispiel „War“ oder „Wall“. So würde Siri auch bei dir „walk“ o.ä. raushören.