Windows 8 – Fazit

Hallo zusammen,

hm ja, eigentlich sollte man sich ja Zeit nehmen um neue Betriebssysteme ausgiebig zu testen, aber eins wurde sofort klar, Windows 8 ist ein schönes, voll funktionables Betriebssystem was seinen Schwerpunkt allerings auf Tablet PCs statt auf Desktop PCs legt. Heisst übersetzt: Für den, der keinen Touchscreen hat, verschlechtert sich die Handhabung mit Windows 8 immens.

Die erste große Auffäliigkeit ist, dass der Startbutton fehlt. OK das war von Microsoft auch so angekündigt, um den Nutzer mehr oder weniger zu “zwingen” sich mit dem Startmenü im Metro Design zurechtzufinden, man darf also davon ausgehen, dass in der Finalen Version der Startbutton wieder implementiert ist. Das Startmenü an sich findet man nur noch in reiner Kacheloptik vor. Man kennt das von den Smartphones und den Apps.

Das ganze sieht dann in etwa so aus. Wie gesagt, mit einem Touchscreen super, aber mit Maus und Tastatur eher nur hinderlich. Ist man auf dem klassischen Desktop muss man entweder die Windows Taste drücken (was die einfachere Alternative ist) um das Startmenü aufzurufen, oder man muss mit der Maus an den rechten oberen Rand fahren um eine Transparente Leiste aufzurufen, in welcher man Dinge suchen, “teilen” also per Mail versenden kann, das Startmenü aufrufen kann, oder einen Zugriff in die Systemsteuerung bekommt.

Gut durchdacht, aber wie gesagt eher für Tablets als für Desktop PCs, entsprechend habe ich Windows 8 wieder runtergeschmissen, und erfreue mich weiterhin an meinem stabil laufenden Windows7. Vielleicht bekommt Microsoft ja genug Feedback um die ganzen Makel welche die Touchauslegung mit sich bringt abzustellen, und bietet vielleicht eine Windows 8 Touch und eine Windows 8 Desktop Version an. Sollte es so bleiben werde ich wohl Windows 8 überspringen und hoffe dass die darauf folgende Windows Version wieder mehr den Schwerpunkt auf den Desktop Markt setzt.

flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>