Zoom Erlebniswelt

Hallo zusammen,

gestern haben wir das gute Wetter genutzt und sind nach Gelsenkirchen in die Zoom Erlebniswelt gefahren. Der Park/Zoo an sich ist in drei Hauptthemen aufgeteilt. Asien, Afrika und Alaska. Durch jedes Thema führt ein Rundweg so dass man auch wirklich an jedem Gehege vorbeikommt. Für Großgehege gibt es mehrere Spots die auf dem Rundweg liegen. Das mag auf den ersten Blick nervig erscheinen, wenn man da langläuft und denkt sich: Oh Löwen, läuft weiter, oh immer noch Löwen, und weiter, immer noch Löwen…. Aber wenn man bedenkt dass es mal ein großen Besucheransturm gibt, so gibt es dann auch genug Platz die Tiere anzuschauen.

Der Asienbereich ist noch relativ neu, entsprechend wenig und unspektakuläres gibt es dort zu sehen. Aussen gibt es eine Affeninsel und der Innenbereich besteht aus einem Tropenhaus wo man ein paar Vögel, Flughunde, etc… sehen kann. Der Alaskabereich umfasst zum Beispiel Kodiakbären, Eisbären, Seerobben und das Antartkis Adventure. Was das genau ist solltet ihr mal unbedingt in Erfahrung bringen, es ist jedenfalls sehr witzig.

Der letzte Bereich Afrika, ist der größte und so gesehen auch der „typische“ Zoobereich von Giraffen über Flußpferde bishin zu Nashörnern ist dort alles zu bewundern. Gegenüber dem Duisburger Zoo ist der Zoom strukturierter und am Ende des Tages kann man sich sicher sein auch wirklich alle Bereiche gesehen zu haben. Es ist auf jedenfall einen Besuch wert!

Fotos von dem Besucht gibt es in meinem Webalbum und ein paar Videos sind auch in meinem YouTube Kanal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.