Walibi World mit doppelter Überraschung

Hallo zusammen,

Samstag waren wir im Walibi World in Holland. Der Achterbahnenfreizeitpark schlecht hin. Die doppelte Überraschung sah folgendermaßen aus: Überraschung 1 war, dass direkt neben dem Park die jährliche Hardstyle Veranstaltung DefQon1 stattgefunden hat. Wer nicht weiß was das ist kann sich hier mal informieren.

Die zweite Überraschung war, dass das Auto von Mexx auf der Rückfahrt den Geist aufgegeben hat und wir dann uns irgendwo aus der Pampa abholen lassen mussten *g* Hoffe das regelt sich dann auch bald wieder mit dem Auto. Jetzt aber mal zu den Achterbahnen in dem Park. Angefangen haben wir mit der Katapult Achterbahn xPress. Für den Start fand ich die ganz ok, ich war sowas ähnliches ja schon von der Blue Fire gewöhnt.

Danach ging es weiter zur nächsten die fand ich dann schon die krasseste. Nämlich die Pendelachterbahn Speed of Sound. Dort wird man Rückwärts hochgezogen dann abgeschossen, in einen halben Looping, dort in eine Halbe Schraube, Transfer, in eine weitere Halbe Schraube, wieder in einen Halben Looping, durch einen ganzen Looping in eine Auslaufzone, ca. 1 Sekunde Pause und das ganze dann nochmal Rückwärts zurück. Der Hammer, mir war so schlecht nach der Fahrt, dass ich erstmal ne Pause brauchte!

Nach dieser Pause haben wir uns der Goliath gewidmet. Diese erinnert sehr stark an die Silverstar. Der erste Drop ist sehr massiv, bei dem ersten Hügel nach dem Drop denkt man, dass man aus der Bahn fliegt. Die 360° Kurven am Boden haben ne extreme G-Kraft. Sehr gute Bahn, allerdings ist mir danach wieder extrem schlecht geworden, aber habs drin behalten! :-D

Zwei weitere große Achterbahnen gab es da noch in dem Park die ich aber aufgrund meines Unwohlseins ausgelassen habe. Zum einen die El Condor und zum anderen die Robin Hood. Der Park ist auf jedenfall einen Besuch wert, im Vergleich zum Europapark ist er allerdings sehr klein, dafür spezialisiert er sich auf Achterbahnen und man kommt mehr als auf seine Kosten! Wer Freizeitparkfan ist sollte den Park auf jedenfall besuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.