Office 15

Hallo zusammen,

ich bin ja neugierig, daher hab ich mich mal entschlossen mein Office 2007 in der Schublade zu lassen und einfach mal Office15/Office2013 in der PreView Version zu testen. Office 15 ist wie Windows 8 im Windows 8 Style UI (METRO Design sagt man ja nicht mehr um Verwechselungen mit dem Handelskonzern auszuschließen) aufgebaut.

Wenn ich mir mal die Veränderung anschaue von Office 2007 -> Office 2010 -> Office 2013, dann ist Office wohl eins der wenigen Produkte wo ein Softwareupdate dazu führt, das immer weniger Features auf dem Bildschirm zu sehen sind. Und genau damit habe ich irgendwie so meine Probleme. Für mich bedeutet Update immer das etwas neues hinzugefügt wird, und nur ganz selten, dass etwas altes weggenommen wird. Sei es auch nur ne Menüleiste oder Funktionsleisten.

Klar kommt man mit dem Programm noch zurecht, trotzdem stell ich mir ständig die Frage, möchte ich überhaupt nochmal diese Umgewöhnungszeit in Anspruch nehmen, oder bleib ich einfach bei den Sachen die ich kenne und gewohnt bin?!

Letztendlich hab ich eine gravierende Verbesserung festgestellt aber kann diese nicht wirklich beschreiben. Ich habe gestern mit Outlook 2013 eine Mail verfasst und war erstaunt dass sich das Schreiben so flüssig anfühlt, ja richtig gelesen, das Schreiben in Office 2013 fühlt sich flüssig an.

Wenn ihr an eine Preview Version kommt, dann schreibt einfach mal ne Mail oder einen Text in Word, vielleicht versteht ihr dann was ich meine, ich kanns nicht genau erklären, was sich genau ändert, wenn man schreibt, aber es ist ein großer Unterschied zum Beispiel zu dem Eingabegefühl hier im WordPress Dashboard.

Unterm Strich werde ich, wie ich mich kenne, Office 2013 noch ein wenig weiter testen und dann wieder zurückschwenken auf 2007. Man kanns sich mal anschauen, muss man aber nicht! Zu einem installierten Windows8 macht Office 2013 eigentlich nur von der Designoberfläche her Sinn, da dann alles einheitlich in Kacheloptik ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. Marcel sagt:

    …die Nahtlose Integration von Skydrive finde ich top, die Performance finde ich auch besser und das Weglassen von Funktionen und verstecken sinnvolleren Orte finde ich auch super. Klar, einarbeiten ist nötig aber danach wesentlich effizienter.