Wieder Irreführung beim Cybermonday?

Hallo zusammen,

vielleicht verfolgt ihr ja wie ich auch den Cybermonday von Amazon. Mir ist da nur so ne Kleinigkeit aufgefallen und weiß nicht genau ob diese rechtens ist. Gerade ist eine Kaffemaschine im Angebot für 64,99 EUR mit einer Preisreduzierung von 54% – Siehe Screenshot

Geht man nun aber auf die normale Seite der Maschine bei Amazon sieht man dass die regulär nur 74 EUR kosten würde. Also eigentlich nur 10 EUR teurer ist als beim Cybermonday, was natürlich keinem Preisunterschied von 54% entspricht. Schaut man ein Stück weiter drüber sieht man die durchgestrichene unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers von 139,99 EUR. Das würde die 54% beim Preisnachlass rechtfertigen, aber macht das sinn einen Preisnachlass auf eine eh nicht geltende Preisempfehlung zu geben oder ist das mal wieder Verarsche?

Wenn ich jetzt mir das Ding kaufen würde weil ich denke: Oh 54% unter Normalpreis und dann das Ding für 40% mehr anbiete als ich es gekauft hab, guck ich aber ganz schön in die Röhre. Naja ist wahrscheinlich auch nur ein marketingtechnisches Instrument, dass man Rabatte auf Basis einer Preisempfehlung gibt….

Whatever…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

One comment

  1. Alex sagt:

    ist mir auch aufgefallen…die ziehen ihre Rabatte immer vom UVP ab und nicht von dem, was das Ding aktuell tatsächlich kostet. Hatten einen Wäschetrockner im Auge. UVP 989 Euro, aktueller Preis 549. Beim Cyber Monday kostete das Ding dann 519 Euro mit 40irgendwas % Rabatt ;)