WordPress 3.5.2

Hallo zusammen,

die neue Version WordPress 3.5.2. beinhaltet 12 Sicherheitspatches. Laut dem offiziellen Changelog werden unter anderem folgende Punkte gefixt:

– Blocking server-side request forgery attacks, which could potentially enable an attacker to gain access to a site.
– Disallow contributors from improperly publishing posts, reported by Konstantin Kovshenin, or reassigning the post’s authorship.
– An update to the SWFUpload external library to fix cross-site scripting vulnerabilities.
– Prevention of a denial of service attack, affecting sites using password-protected posts.
– An update to an external TinyMCE library to fix a cross-site scripting vulnerability.
– Multiple fixes for cross-site scripting.
– Avoid disclosing a full file path when a upload fails.

Das Update ist wie immer direkt im Dashboard auswählbar. Alternativ kann man die zip Datei auch runterladen und die Daten direkt auf dem FTP überschreiben.

Netvibes

Hallo zusammen,

langsam wird es ernst, denn nächste Woche stellt Google den Reader ein und zum 1. November dann auch die modifizierbare Widgetseite iGoogle. Ich bin jetzt schon komplett auf „NetVibes“ umgestiegen. Man kann sowohl iGoogle als auch Reader als OPML exportieren und in Netvibes einfügen. Schon hat man alles wie man es kennt, wieder zur Verfügung.

Der einzige Unterschied ist nun dass es kein Widget mehr für den Reader gibt, sondern dass man bei Netvibes entweder die Widgetansicht oder in die Reader Ansicht wechseln kann. Einzelne RSS Feeds kann man natürlich aus Widget hinzufügen nur leider kein Widget was alle RSS Feeds umfasst, so wie es der Google Reader gemacht hat.

Ich bin gespannt wie es sich etabliert oder ob doch noch alternativen zu Netvibes kommen, für mich jedenfalls momentan meine neue Startseite. Hier gehts zu NetVibes.

McDonalds Mein Burger 2013

Hallo zusammen,

Ja Leck mich doch, da bringt McDonalds doch tatsächlich alle 5 Gewinnernurger der MeinBurger Aktion gleichzeitig ins Restaurant. Natürlich hab ich alle schon getestet und kann auch schon entsprechend darüber berichten.

Ich glaub so lang wie heute hab ich selten im McDonalds gewartet denn das Personal war etwas überfordert damit die neuen Burger zu bauen. Aber letztendlich gab es dann doch alle, nämlich den Pietsmiet Burger, McVickyTsatsiki, McGoeerki, Three Chicken a La Lukas und der McBörgerDing.

Ich stell die Burger nun in Reihenfolge vor, von schlecht nach Lecker! Entsprechend auf

Platz 5) McBörgerDing
Sesambagle mit Falafel-Bratling und Salat, Rucola und Kräutersauce. Ich kann dieses ekelige Gefühl gar nicht beschreiben da reinzubeissen. Die Falafel ist ein undefinierbares Etwas, was ich nicht gerne nochmal schmecken möchte. Nicht weil der Burger vegetarisch ist, sondern weil er einfach ekelig ist auf der 5.

Platz 4) McGoeerki
Weizenvollkronbrötchen mit Grilled Chicken, Rucola, Tomaten, jungen Blattspinat und Frischkäsesauce. Wenn man sich durch die Massen an Rucola gemäht hat findet man auch irgendwann das Grilled Chicken Patty. Schmeckt in Ordnung nur vieeeeeeel zu vieeeel Rucola auf dem Burger.

Platz 3) PietSmiet Burger
Sesambrötchen mit Rindfleisch, Bacon, Tomaten, roten Zwiebeln, Ketchup und Tomaten-Zwiebel-Sauce. Der Burger ist so ein Standard Rind/Zwiebel/Bacon Burger wie es ihn schon zu Hauf bei McDonalds gegeben hat. Sehr einfallslos aber die Tomaten/Zwiebel Sauce hat echt ne schöne Schärfe. Das reißt es raus, sonst aber nichts.

Platz 2) Three Chicken a La Lukas
kleines Sesambrötchen mit 3 Chicken McNuggets, Salat, Käse, Ketchup und exotischer Sauce. Und die „exotische“ Sauce hat es echt in sich, das ist eine sehr fruchtige Mango Sauce die dem Burger einen unglaublich leckeren Geschmack verleiht, einfach super, wenn auch nur ein kleiner Burger mit nicht viel drum rum, sehr gut!

Platz 1) McVickyTsatsiki
Ciabattabrot, mit Schweinegyros im Patty, Weißkäsewürfel, roten Zwiebeln, Tomate, Salat und Tsatsiki Sauce. Da kann ich nur sagen „Hellas“ – Echt mal ein innovativer und unglaublich leckerer Burger. Den muss man probiert haben, vor allem, weil der Burger bis auf ein oder zwei Zutaten dem Burger entsprach den ich selber entworfen habe, aber das ist nicht der Grund warum der in meiner persönlichen Liste auf Platz 1 landet, sondern weil er einfach wirklich lecker ist!

Alle Burger ausser der Three Chicken a La Lukas liegen kosten etwa soviel wie ein BigMac oder TS der Three Chicken a La Lukas als kleiner Burger nur etwa 2 EUR.

iOS7

Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es war WWDC, Apple hat neben vielen anderen Dingen auch die neue iPhone, iPad und iPod Software iOS7 vorgestellt. Laut CEO Tim Cook gab es mit iOS7 die größten Änderungen seit Beginn von iOS. Ich hab ehrlicherweise auf eine Widgetfähigkeit gehofft, aber diese ist nicht in iOS7 enthalten. Dennoch sind so einige Sachen nun dabei die das System noch liebenswerter machen und das ist es worauf es Apple ankommt, es geht nicht mehr um Innovation oder „wir haben das zuerst erfunden“, es geht darum dass sich die Nutzer noch mehr in das System verlieben als sie es eh schon tun.

1)Simplicity
Das UI wurde komplett überarbeitet. Keine Aufwändigen 3D Designs, flache klare Apps, grundsätzlich dominiert die Farbe weiß. Alles was eine App Overlayed, also NCenter oder Keyboard ist transparent. Der Lockscreen wurde überarbeitet. Es gibt keinen Slide to Unlock Schieberegeler mehr. Desweiteren gibt es ein Feature names „Trackture Motion“. Dabei verhalten sich die Apps und das Hintergrundbild in einer gewissen weise, je nach Blickwinkel in dem man auf das Handy schaut. Ich möchte dieses Feature nachreichen, sobald ich die Videos habe, denn das Feature hab ich selber noch nicht ganz verstanden. UPDATE: Es sieht so aus als sei das ein Mod um künstlich eine gewisse „Tiefe“ auf dem Homescreen herzustellen, also kein richtiger 3D Effekt aber je nach Betrachtungswinkel eine Tiefe zwischen Apps und Hintergrundbild.

2)Wetter App
Das Wetter ist nun mit Animationen gestaltet. Mehrere Orte können nun nicht nur durch Swipen angezeigt werden sondern ähnlich der Weltuhren untereinander angezeigt werden, mit Uhrzeit.

3)Cydia Implementationen
Nein! Cydia ist nicht implementiert aber ich konnte 3 Cydia Apps feststellen die nun fest in iOS integriert sind. Zum einen der Taskmanager Auxo in einer „Extended“ Version, man hat im unteren Bereich die Appsymbole und darüber die geöffneten Fenster. Ob man mit einem Klick alle Apps und durch swipe die Apps schließen kann ist bisher unklar. Die zweite App ist „SwipeNav“ man muss nicht zwingend mehr die Symbole treffen um eine Ebene höher zu gelangen ein Swipe nach links reicht zukünftig. Die dritte App aus Cydia wäre Folderenhancer. innerhalb eines Ordners kann man beliebig viele Apps reinpacken, diesen Ordner kann man dann nach rechts durchscrollen.

4)Kamera App
Die Kamera App bietet nun eine Kamera, einen Camcorder, eine Panorama-Kamera und eine Rahmenkamera, alles mit einem Swipe wechselbar. Dazu Bearbeitungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die allseits gegenwärtigen Fotofilter a la Instagram. Fotos werden zukünftig nicht einfach in einen Ordner gepackt sondern in diesem Ordner nach Datum und nach dem Aufnahmeort katalogisiert.

5)Notification Center
Das Notification Center wurde überarbeitet. Erstmal ist dieses nun auch im Lockscreen verfügbar ohne dass man das Handy entsperren muss. Dann enthält das NC 3 Tabs. Heute / Alle / Morgen. Heute und Morgen zeigen Geburtstage, Termine etc. an und Alle zeigt darüber hinaus das Wetter, die Verpassten Anrufe, Nachrichten und allg. Push Notifications an.

6)Control Center
Ja sie haben es gemacht. Das Control Center bietet endlich den Zugriff auf ShortSettings wie zum Beipsiel Bluetooth, Wifi, Brightness, iPod etc… Das Control Center wird nicht wie das Notification center von oben nach unten gezogen sondern von unten nach oben. Das ist glaub ich ein Feature wo sehr sehr viele Leute lange drauf gewartet haben.

7)Safari
Der Browser hat eine neue Tab Ansicht die dem Rad bei „Der Preis ist heiss“ ähnelt. Tabs können nun vertikal gescrollt werden. Zudem gibt es eine Funktion namens iCloud KeyChain wo alle Passwörter für Webseiten gespeichert werden können. Safari schlägt dann automatisch das entsprechende Passwort vor wenn man sich auf der Seite einloggen will.

8)Airdrop
Um Medien zu teilen nach dem Motto „Hey schick mir mal das Foto/Video“ gibt es Airdrop. Airdrop baut eine 1:1 Wifi Verbindung auf und überträgt an eine oder mehrere in der Nähe anwesenden Personen bzw. deren iOS Geräte.

9)Siri
Neben dem ebenfalls neuen UI von Siri gibt es neben einer weiblichen nun auch eine männliche Stimme. für Deutsch, Englisch und Französisch gibt es vor allem eine NEUE Siri Stimme. Die klingt noch menschlicher als die aktuelle eh schon ist. Zudem kann Siri nun auch die Einstellungen verwalten also Bluetooth an/aus schalten oder Helligkeit regeln etc. Wikipedia wurde ebenfalls in Siri integriert.

10)iOS in the Car
Ab 2014 sollen momentan 16 Autohersteller Autos entwickeln mit direkter iOS Anbindung. Auf dem Automonitor wird dann das iOS UI eingebunden. Für alle jetzigen Autos ohne iOS in the Car sorgt eyes-free-siri dafür dass man schon jetzt komfortabel anrufen oder navigieren kann ohne dass die Augen den Verkehr verlassen müssen.

11)AppStore
Im AppStore kann man die Apps nun nach Alter sortieren, also nicht wie alt die App ist sondern z.b. Apps für 6-8 jährige. Ebenfalls kann man Apps nach Lokation sortieren. Wenn ich in Oberhausen zum Beispiel eine Umgebungssuche im AppStore mache kommt mit sicherheit die Centro App auch vor.

12)iTunes Radio
Ein Spotify Clone direkt in der Musik App.

13)Activation Lock
Sollte das iPhone gestohlen werden, kann der Dieb die App „Finde mein iPhone“ nicht mehr deaktivieren und sollte der Dieb das Handy ausschalten kann er es nicht mehr einschalten ohne den iTunes Account auf dem das iPhone registiert ist einzugeben. über iCloud lässt sich diese Funktion bei gestohlenen Geräten einschalten.

Das waren natürlich noch längst nicht alle Funktionen die iOS7 bietet, man darf gespannt sein jedenfalls hat Apple nicht zuviel versprochen dass es wirklich das System mit den größten Änderungen seit Beginn von iOS ist. iOS7 ist ab heute in der Beta für Entwickler verfügbar, ab Herbst gibt es das dann für alle!

Yas Waterworld

Hallo zusammen,

neben unserem, zum Hotel gehörigem Wasserpark dem Aquaventure und dem zur Jumeirahgruppe gehörigem Wasserpark Wild Wadi gibt es auch in Abu Dhabi einen Wasserpark der ca. so groß ist wie die beiden oben genannten zusammen.

Die Yas Waterworld liegt ebenfalls wie der Freizeitpark Ferrari World auf Yas Island neben der Formel 1 Strecke Yas Marina in Abu Dhabi. Ich denke das kann man perfekt verbinden. Erst der Adrenalinschub auf der schnellsten Beschleunigungsachterbahn der Welt der Formula Rossa und danach das Adrenalin hochhalten mit den verschiedensten Rutschen in der Yas Waterworld.

Ja das wird ein defintiver Pflichtbesuch! :-) Es muss nur langsam mal September werden!

14 Inversionen

Hallo zusammen,

Das schöne an Achterbahnen neben den Drops sind ja auch die Inversionen, also Schrauben, Loopings oder Cobra-Rolls. Der bisherige Weltrekordhalter an Inversionen war die Achterbahn Colossus aus dem Thorpe Park in Staines in Großbritannien. Diese sieht folgendermaßen aus: Colossus Onride.

Die Inselaffen haben sich jetzt selber abgelöst denn im Freizeitpark Alton Towers in der Nähe von Stoke steht nun die Achterbahn „The Smiler“ mit ganzen 14 Inversionen. Anschauen könnt ihr euch das Onride Video zu dieser Achterbahn hier. Sieht krass aus, aber für mich trotzdem kein Grund ein viertes mal auf die Insel zu fliegen :-D