Bacon Clubhouse

Hallo zusammmen,

während man noch fleissig am Burger bauen und Bewerten ist, hat McDonalds zwei neue Burger im Angebot. Den Bacon Clubhouse einmal mit Beef und einmal mit Chicken. Bis auf die Art des Fleisches unterscheiden sich beide Burger noch in der Sauce. Auf dem Beef ist eine „Special Clubhouse Sauce“ die mich aber stark an die Sauce erinnert die auf dem Big Mac drauf ist, und auf dem Clubhouse Chicken soll scheinbar die selbe Sauce drauf sein, schmeckt nach meinem Empfinden her aber schärfer als die auf dem Clubhouse Beef.

Ansonsten sind beide Burger gleich belegt. Brötchen ohne Alles (wie beim Cheeseburger, auch die Größe passt!!!!!) Bacon, Tomate, Käse, Lollo Blonda Salat und rote Zwiebelringe. Der Burger mit Chicken macht eindeutig den besseren Eindruck als der mit Beef (dass sowas aus meinem Mund mal kommen würde). Bei beiden Burgern liegt eine Art Kleckerhilfe bei (könnte auch ne VerPackung einer kleinen Pommestüte sein) die man definitiv mitbezahlt, anders sind die 4,79 für den Beef bzw. die 4,59 für den Chicken nicht zu erklären. Für den Preis sind die Burger definitiv zu klein und zu unauffällig.

Fazit: Auch wenn der Chicken besser schmeckt als der Beef kann man sich beide Burger schenken…. Ausser man bekommt sie geschenkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 comments

  1. Henk sagt:

    Kann ich mich nur anschließen. Für das Geld wird zu wenig geboten. Momentan hat McD keinen ausgewachsenen Burger im Programm.

  2. calimero sagt:

    so schlimm würd ichs nicht sehen. Neben Big Mac und Royal TS ist der Double Cheese Beef schon n recht anständiger Burger

  3. S. aus Bonn sagt:

    Habe heute den Bacon Clubhouse Beef Probiert und war super enttäuscht!!! Habe echt mehr erwartet… :( Der war viel zu klein für das Geld und geschmeckt hat der mir auch nicht. Dann hat der Geschäftsführer mir gesagt, dass da die selbe Soße drauf sei, wie beim Bic Mac, was das ganze trotzdem nicht verbessert. Das Geld für diesen mickrigen Burger sollte man sich echt sparen, man verpasst nix und fad ist der auch…
    Da wünsche ich mir nur den Big Tasty Bacon wieder zurück, den besten Burgen (neben dem McRib), den Mc Doof je gemacht hat!!!

  4. noname sagt:

    Ja, richtig. Finde auch dass der Burger voll der Betrug ist.
    Beim 1955 oder Big Tasty Bacon war noch richtig was drauf.
    Jetzt nehm ich immer den Double Cheese.

  5. Anonym sagt:

    Wo wohnt ihr denn alle? Ich kann euch leider überhaupt nicht zustimmen. Die Club Burger sind genau so groß wie ein Big Rösti, jedenfalls bei uns hier in Bayern. Geschmacklich kann man sich streiten, mir schmecken sie auf jeden Fall, aber halt jetzt nicht soo gut.

    Was aber wirklich richtiger Betrug ist, ist der Wild Double Beef, der auf den Bildern wie ein zweistöckiger Big Mac aussieht, aber nur eine zweite Bulette hat. Dafür zahlt man dann im Menü 7,79€.

    Von dem Double Cheese Beef habe ich nie gehört und auf der Produktübersicht auf mcdonalds.de findet man auch nichts drüber. Ich würde den gern mal auch essen.

  6. […] Frank sein Blog Verenas Welt Vincs Blog Harrys Blog Der Postillon Man nennt mich Öko Blogschrift Laktoseintoleranzblog Des Wahnsinnsblog Tablet Blog Daves Blog Low-Carb Life Sandras […]

  7. […] Frank sein Blog Verenas Welt Vincs Blog Harrys Blog Der Postillon Man nennt mich Öko Blogschrift Laktoseintoleranzblog Des Wahnsinnsblog Tablet Blog Daves Blog Low-Carb Life Sandras […]